Saftkur Rezepte zum abnehmen

Saftkur
Quelle: pixabay.com

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um einen kleinen Ratgeber, wie man mit einer Saftkur abnehmen kann. Es geht darum, den Körper mit Hilfe von Säften in einer gewissen Weise zu entgiften und ihn zu stärken. Wir wissen ja alle, wie gut Säfte für den Körper sind. Besonders frisch gepresste Säfte können wahrlich Wunder bewirken. Diese Säfte sind natürlich nur dann gut, wenn wir auf Zucker verzichten. Ansonsten ist aber alles erlaubt, was schmeckt und gut tut. So sollte man sich, bevor man überhaupt mit der Saftkur beginnt zunächst einen Entsafter kaufen oder leihen. Der Entsafter ist in der Regel kinderleicht zu bedienen.

Säfte zubereiten

Die Säfte können aus allem, was gesund ist, hergestellt werden. Man kann sich für Smoothies oder Säfte aus Karotten, Orangen oder Äpfeln freuen. Aber auch grünes Gemüse kann entsaftet werden. Wie wäre es beispielsweise mit einem gesunden Saft aus Spargel oder Gurken? Geschmacklich kann man alles nehmen, was zusammen passt. Selbst wenn man davon ausgeht, dass einige Zutaten nie zusammen passen, kann man sich irren. Fakt ist, dass man bei einer Saftkur seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Man darf gern kreativ sein. Wir können euch ein Rezept vorstellen, dass euch sicher bei eurer Saftkur unterstützt und hilft, euren Körper zu vergiften. Dennoch wollen wir, dass Ihr selbst euch ein paar Rezepte zusammen stellt. Eine Saftkur dient dazu, abzunehmen oder zu entschlacken und zu entgiften. Ihr dürft gern auch Kräuter einfügen, um die Wirkung zu verstärken.

Ein Rezept

Für dieses Rezept benötigt Ihr 4 Stangen Spargel. 500 Gramm Erdbeeren und 1 Gurke sowie 200 Gramm Melone runden das Rezept ab. Alle Zutaten könnt Ihr in den Entsafter geben und dann den Saft heraus pressen. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, erhaltet Ihr 2 Portionen.

Wie nimmt man mit Hilfe von Säften ab?

Das ist ganz einfach. Ihr trinkt für eine bestimmte Zeit ausschließlich Saft. Dabei handelt es sich dann um eine Kur, die Ihr durchführt. Diese Kur könnt Ihr bis zu drei Tage durchführen. Achtet darauf, dass Ihr auf künstliche Süßungsmittel verzichtet. In der Regel enthalten auch Früchte ausreichend Zucker und so müsst Ihr keinen künstlichen Zucker hinzu fügen. Ihr könnt damit abnehmen. In erster Linie geht es darum, den Körper zu entgiften und das schafft Ihr ganz sicher. Eine Saftkur lässt sich jede Woche durchführen. Sie schadet euch nicht und wird sogar für euer Immunsystem gut sein. Dennoch solltet Ihr darüber nachdenken, euren Ernährungsplan unter die Lupe zu nehmen, wenn Ihr dauerhaft abnehmen wollt. Auch Bewegung ist wichtig, vergesst das nicht!